Rede: AfD-Populismus auf der Kosten der Gesundheit zurückweisen

Die AfD hat in den letzten Wochen massiv bei den Meinungsumfragen verloren und fordert auf einmal "eine wissenschaftliche Auswertung der Effektivität der Regierungsmaßnamen" in der Corona-Krise - das ist nicht glaubwürdig! Sie instrumentalisiert die Ängste und Befürchtungen, die wir alle im Moment angesichts der gesundheitlichen, wirtschaftlichen und sozialen Folgen der Pandemie haben. Tatsächlich will die AfD mit der Forderung, den Lockdown zu beenden, nicht Freiheitsrechte stärken, sondern vertritt vor allem die Interessen der Konzerne und Großunternehmen. Wir aber brauchen eine kritische Auseinandersetzung über den Erfolg und die Angemessenheit der Maßnahmen zur Pandemie-Bekämpfung - wie DIE LINKE sie von Anbeginn der Pandemie gefordert hat.